Stühle

Thonet 737

Diese Stuhl- und Tisch­grup­pe ist ganz im Stil der “Neuen Ein­fach­heit“ gestal­tet: totale Reduk­ti­on auf das Wesent­li­che. Die Bespan­nung mit Baum­woll­gur­ten in mehreren Farben, die kleine Quadrate bildete (eine meiner Lieb­lings­for­men) und die leicht geschwun­ge­nen Buchen­holz-Beine machten diesen Stuhl unver­wech­sel­bar, alle Teile bestan­den aus Natur-Materialien. 

Ein schönes hand­werk­li­ches Detail sind die Eck­ver­bin­dun­gen der Holz­struk­tur. Neben dem schlich­ten Stuhl exis­tier­te eine Version mit halb­kreis­för­mig gestal­te­ten Arm­leh­nen. Zum Pro­gramm­um­fang gehörte auch eigens dazu ent­wor­fe­ner Esstisch, dessen Beine die geschwun­ge­ne Linie der Stühle wie­der­hol­te. Die Platte des Ess­tischs war mit Linoleum beschich­tet — ein schöner Kontrast zum hellen Buchen­holz. Die Gruppe THONET 737 erhielt drei Design-Auszeichnungen.

(Thonet)
<

Pit

Pit von Peter Maly

>