Stühle

Pit

Pols­ter­stüh­le mit prä­gnan­ten Quer­rip­pen des Polsters und asym­me­trisch gedrech­sel­ten Beinen aus Nuss­baum­holz, deren spe­zi­el­le Form nicht nur eine edle, sondern auch eine beson­ders logische Ver­bin­dung zur Sitz­scha­le her­stellt. Dieses Detail wurde auch bei dem PIT-Tisch  ein­ge­setzt, Beine und Platte waren hier aus Nussbaum-Holz.

Der PIT-Stuhl kam später mit einer Form­schaum-Schale als güns­ti­ge­re Variante auf den Markt, auch gab es eine Variante mit einer schönen, von hinten sicht­ba­ren Nussbaum-Schale. In der Entwurf-Skizze (links) sieht man noch eine senk­rech­te Mit­tel­naht. Schon beim Prototyp wurde sie weg­ge­las­sen, weil sie die Form der Rippen eher störte. PIT erhielt eine Design-Auszeichnung.

Von Maly Hoffman Kahleyss
(Tonon Italia, Italien)
>