Sofas

Circum

Ein Sofa, das ganz aus der Funktion ent­wi­ckelt wurde, die es zu einen sehr bequemen Relax­mö­bel machte. Das geschah durch die Schwenk­be­we­gung der Sitz­pols­ter, denn diese waren auf einen Metall­schlit­ten drehbar gelagert, der unsicht­bar zwischen den Stahl­roh­ren des Fuß­ge­stells ein­ge­baut und geführt wurde — das ging ganz ohne Aufwand fast spielerisch.

Durch diese Schwenk-Bewegung ver­grö­ßer­te sich auto­ma­tisch die Sitz­tie­fe der Sitz­pols­ter, der Benutzer oder die Benut­ze­rin konnte nun die Füße hoch­le­gen und so eine sehr ent­spann­te Position ein­neh­men- ganz ohne einen zusätz­li­chen Hocker. Nach dem Zurück­schwen­ken wurde CIRCUM wieder ein dezentes zwei­sit­zi­ges Sofa, dem man die Mög­lich­kei­ten die es in sich hatte, nicht mehr ansah. CIRCUM erhielt 2 Auszeichnungen. 

(COR)
<
>